„Eigentlich“ – 

wie Familie gelingen kann

 

„Eigentlich sollte ich ja dieses und jenes machen, ABER ...“ wer kennt ihn nicht, diesen Zwiespalt zwischen Wollen, Sollen und Dürfen. Wir alle wollen perfekt sein. Familien fühlen sich unter ständiger Beobachtung und Bewertung. Doch wie bricht man aus, aus diesem Teufelskreis, des Besserwissens und doch anders Machens? Oft malt man sich Dinge ganz anders aus, als sie das Leben dann so bringt. Und manchmal stellt man sich auch die Frage: wie kann das gelingen, dieses Ding, dass sich Familie nennt. 

 

In ihrer journalistischen Arbeit stieß Marietheres van Veen auf unterschiedlichste Familien-Formen, Lösungen für den Alltag und ihr privates Leben brachte sie in so manche kuriose Situation. Mit Augenzwinkern berichtet Marietheres van Veen in „Eigentlich“ aus ihrem Leben, dem Familienalltag österreichischer Familien, von politische Abhandlungen zum Begriff „Familie“ im Wandel der Zeit und nimmt so manche Last von den Schultern ... Denn Familie kann gelingen, nur nie so, wie es andere denken ...

 

Termine:     11.03.2019 um 10.15 Uhr

                     17.06.2019 um 18 Uhr

Dauer:        90 Minuten

Referentin: Marietheres van Veen

                    freie Journalistin, Texterin, Filmemacherin, Elternbildnerin

Kosten:       kostenlos (wird vom Land NÖ gefördert)