Wisch und weg – 

das digitale Kinderzimmer oder wie viel Handy braucht mein Kind?

 

Das digitale Zeitalter ist nicht hereingebrochen, sondern wir leben mitten drinnen. Unsere Kinder wachsen damit auf. Smartphone, Netflix, Apps, soziale Medien erleichtern unser Leben, erschweren aber manchmal die Kommunikation und nehmen Zeitressourcen in Anspruch. Neben der realen Welt hat sich die virtuelle Welt als Paralleluniversum etabliert. Der „digitale Fußabdruck“ ist unausweichlich. 

 

Bei dem interaktiven Vortrag erhalten die Eltern Einblicke in das Medienverhalten in Familien in Österreich. Vertrauenswürdige Informationsquellen werden ebenso vorgestellt, wie Möglichkeiten des „richtigen“ Umgangs mit Medien.  Chancen und die Risiken der virtuellen Realität werden abgewogen und der Frage nachgegangen: Wie kann ich meine Kinder in dieser Welt begleiten?

 

Termine:     25.02.2019 um 10.15 Uhr

                     18.03.2019 um 18 Uhr

Dauer:        150 Minuten

Referentin: Marietheres van Veen

                    freie Journalistin, Texterin, Filmemacherin, Elternbildnerin

Kosten:       kostenlos (wird vom Land NÖ gefördert)